Fußball-EM 2020


Die Fußball-Europameisterschaft wirft ihre Schatten voraus und man sollte sich frühzeitig mit der Urlaubsplanung inkl. Public Viewing befassen!
  • Sicherlich wird in jeder großen Stadt Rudelgucken möglich sein: Auf Berlin.de gibt es schon einen Ausblick auf die Möglichkeiten in der Hauptstadt
  • An Nord- und Ostsee werden Leinwände in Wassernähe stehen, so dass man mit dem Füßen im Sand gucken kann: Auf Ostsee.de sind die ersten Standorte gelistet
  • Bei FTI Touristik kann man zur EM Reisen in die 12 verschiedenen Austragungsorte buchen - und bei Eurowings gibt es die entsprechenden Flüge
  • Auf Mallorca ist zwar die Playa de Palma der erste Anlaufpunkt, aber auch in Cala Ratjada kann man überall Open-Air-Fußballgucken - z.B. im Bierbrunnen

Für die bessere Planung hier die Begegnungen der Fußball-Europameisterschaft mit (möglicherweise) deutscher Beteiligung ;)

Gruppenspiele in München (Gruppe F):
  • 16.06. um 21 Uhr Frankreich - Deutschland (ZDF)
  • 20.06. um 18 Uhr Portugal - Deutschland (ARD)
  • 24.06. um 21 Uhr Deutschland - Sieger Playoffs A/D (ZDF)
Achtelfinale:
  • 28.06. um 18 Uhr 1. Gruppe C – 3. Gruppe D/E/F in Budapest
  • 28.06. um 21 Uhr 1. Gruppe B – 3. Gruppe A/D/E/F in Bilbao
  • 29.06. um 21 Uhr 1. Gruppe F – 3. Gruppe A/B/C in Bukarest
  • 30.06. um 18 Uhr 1. Gruppe D – 2. Gruppe F in Dublin
Viertelfinale:
  • 03.07. um 18 Uhr Sieger Bukarest – Sieger Kopenhagen in St. Petersburg
  • 03.07. um 21 Uhr Sieger Bilbao – Sieger London in München
  • 04.07. um 18 Uhr Sieger Budapest – Sieger Amsterdam in Baku
  • 04.07. um 21 Uhr Sieger Glasgow – Sieger Dublin in Rom
Halbfinale in London:
  • 07.07. um 21 Uhr Sieger München – Sieger St. Petersburg
  • 08.07. um 21 Uhr Sieger Rom – Sieger Baku
Das Finale ist dann am 12.07. um 21 Uhr in London...















ACHTUNG: Neue Kennzeichnungspflicht beachten!

Da sich in Deutschland die Qualität der Pkw- und Lkw-Fahrer deutlich verschlechtert hat, musste das Straßenverkehrsamt ein neues System einführen, um die wirklich miesen Fahrer zu identifizieren:

Mit sofortiger Wirkung werden allen Fahrern, die sich im Straßenverkehr schlecht benehmen - unter anderem durch plötzliches Anhalten, zu dichtem Auffahren, Überholen an gefährlichen Stellen, Abbiegen ohne zu blinken, Drehen auf Hauptstraßen und rechts überholen - Fahnen ausgehändigt.

Diese sind rot, mit einem schwarzen Streifen oben und einem gelben Streifen unten. Dadurch sind sie für andere Verkehrsteilnehmer als unfähige Autofahrer zu identifizieren. Diese Fahnen werden an der Autotür befestigt und müssen für alle anderen Verkehrsteilnehmer gut sichtbar sein.

Die Fahrer, die eine besonders schwache Leistung gezeigt haben, müssen je eine Fahne auf beiden Seiten ihres Autos befestigen, um auf ihre fehlende Fahrkunst und ihren Mangel an Intelligenz aufmerksam zu machen.

Bitte auch andere Verkehrsteilnehmer informieren, so dass alle die Bedeutung dieser Fahnen verstehen. Alternativ ist auch folgende Kennzeichnung zugelassen:


Mit freundlichem Gruß,
Ihr Straßenverkehrsamt