Namasté

Ihr kennt das wohlmöglich (noch) nicht: Nach Jahren der exzessiven Feierei mit Alkohol und Fastfood sitzt man irgendwann beim Hausarzt, der dann mit ernster Miene sagt "Sie müssen dringend Sport machen, wenn Sie die Rente noch erleben wollen!" :(

Doch was macht mann/frau, wenn man so absolut keinen Bock auf Fitness-Studio oder Laufen hat?

Keine Ahnung wie wir auf YOGA gekommen sind - aber ganz eventuell hat uns ein Bericht über den Bieryoga-Workshop in Berlin näher mit dem Thema befassen lassen... ;)



Bei der weiteren Recherche haben wir schnell gemerkt, dass die interessante Mischung aus (schweißtreibenden) Sport und (innerer und äußerer) Entspannung bereits dazu geführt hat, dass einige Reiseveranstalter auf den Trend reagiert haben und spezielle Yoga-(Pauschal)Reisen anbieten, die wir ausfühlich in unserem Reise-Blog betrachten...


FeierFreundlicher YogaUrlaub HIER


Am 21.06. ist übrigens "Internationaler Yoga-Tag" - da werden dann gerne bei Twitter Scherze gerissen ;)









"Yoga For Wine Lovers" auch als Video bei YT


Aber mal Spaß beiseite: Sogar in unserer kleinen Gemeinde inmitten des Aller-Leine-Tals gibt es Möglichkeiten, die innere Mitte zu finden


Alternativ: Yoda statt Yoga