Wir sind mehr!

Die goldenen 20er-Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts waren der Inbegriff für ausschweifende Lebensfreunde - toll dargestellt im Hollywood-Film "Der große Gatsby" und in der deutschen Serie "Babylon Berlin", die allerdings auch bereits den Abgesang am Ende der Dekade thematisiert...



Damit die neuen 20er nicht der Anfang vom Ende der Zivilisation werden, müssen wir (die links-grün-versifften Fliesentischbesitzer) wohl oder übel anfangen, den Mund auf zu machen und gegen jede Art von Extremismus/Fanatismus entschieden vorgehen!

via RemakingManhood


Und selbstverständlich sind da nicht nur die Ausländer hassenden, homophoben Antisemiten aus der rechten Bubble gemeint - sondern genauso die linken Chaoten, die politischen Protest zum Autos anzünden und Geschäfte plündern nutzen!



Natürlich ist es schwierig und ermüdend, im Freundes- und Familienkreis zu diskutieren, dass





Mal ganz abgesehen von der netten Nachbarn und verdienten Vereinsmitgliedern, die bei Facebook (bürgerlich verpackt) rechtsextremes Gedankengut teilen...

Zack: Warm ums Herz!


Und dabei geht es nicht nur darum, Alltags-Rassismus entgegen zu wirken - es geht auch darum, den noch nicht Wahlmündigen eine lebenswerte Welt zu hinterlassen!

ZugegebenerMAAßEN schwierig, wenn sogar die öffentlich-rechtlichen Medien gegen Nazis einknicken und Teile der aktuellen Regierungsparteien den menschengemachten Klimawandel leugnen:



Wobei die breite gesellschaftliche Akzeptanz der "Fridays For Future"-Bewegung nur so lange anhalten konnte, weil es friedlich blieb! Sollte es jemals zu Randale und Sachbeschädigungen (durch radikale Splittergruppen) kommen, könnte die Stimmung sehr schnell kippen...




Die Klimawandelleugner und Ewiggestrigen warten nur darauf, dass FFF eine Angriffsfläche bietet - wie man Ende 2019 schön beobachten konnte: FFF Deutschland startet (wie auf Twitter zur Auflockerung üblich) ein Meme mit dem Hashtag #weihnachtenundklimakrise und postet u.a.


Die Folge ist ein (rechter) Shitstorm sondergleichen, in dem die Aussage aus dem Meme-Zusammenhang gerissen wird! Die Kommentare unter dem Tweet laden zum Kopfschütteln ein...




Wie gesagt: Der Tweet mag für sich gesehen unpassend erscheinen, aber bei ähnlichen Memes wie z.B. #elternabendundsex sind auch immer einige Klopfer dabei - die dann allerdings gefeiert werden, weil es sich (wie beim FFF-Tweet) um Satire bzw. Twitter-Geblödel handelt!


Aber es kam ja noch schlimmer: Amüsiert von der völlig unsinnigen (weil nicht so gemeinten) Großeltern-Diskussion, muss ein Redakteur beim WDR die grandiose Idee gehabt haben das Kinderlied "Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad" mit neuem Text zu versehen:



Auch das darf man natürlich unlustig finden - aber was dann (wieder aus dem Zusammenhang gerissen) folgte, war eine Kapitulation vor der rechten Bubble und ein Armutszeugnis für alle Beteiligten!








Shopping-Tipp: Volksverpetzer-Shop







Zu guter Letzt noch ein besonderer Service: Wenn ihr wissen wollt, welche eurer "Freunde" bestimmten Leuten/Seiten (aus welchen Gründen auch immer) bei Facebook folgen, dann klickt auf den jeweiligen Link
Unfriend AfD-Fans