FamilienFreundliche HalloweenParty

Hier geht's zur Facebook-Veranstaltung

KS Veranstaltungskonzepte läd ein zur familienfreundlichen Halloween-Party am 2. November 2019 von 18 bis 22 Uhr bei Wiebes in der GRUSELSCHEUNE im Ziegeleiweg 8 in Schwarmstedt!

Wir freuen uns, liebe Eltern, euch mit euren Kindern zu begrüßen:
Die Scheune wird schaurig schön geschmückt - für die Kleinen wird es bunt - für die Großen wird es gruselig! DM wird dafür sorgen, dass sich alle Kinder kostenlos gruselige Gesichter schminken lassen können! Verkleiden der Kinder ist erwünscht! Der Eintritt ist natürlich frei und für das leibliche Wohl wird gesorgt! Alle Einnahmen werden für einen guten Zweck gespendet!



An den Oktober-Wochenenden bieten bereits die großen Freizeitparks in der Region Halloween-Specials: Im Heide-Park Soltau mit der Möglichkeit Abend-Tickets zu buchen und im Serengeti-Park Hodenhagen mit freiem Eintritt für kostümierte Kinder am 31.10.!




Wir hören schon den Aufschrei: "Halloween - so'ne Ami-Kommerzscheiße!" - aber mal ehrlich: Ihr feiert doch jedes Jahr Weihnachten - und das ist auch bloß eine Erfindung von Coca-Cola...!

Für die Älteren:
Der bekannteste Halloween-Brauch besteht darin, dass Kinder von Haus zu Haus gehen und mit "Süßes, sonst gibt's Saures" (englisch: trick or treat) die Bewohner auffordern, ihnen Süßigkeiten zu geben, weil sie ihnen sonst Streiche spielen. Verkleidungen sind zu Halloween sehr beliebt. Kinder wie Erwachsene verkleiden sich als Feen, Fledermäuse, Geister, Hexen, Kürbisse, Skelette, Zombies, Tote, Vampire und Ähnliches. (siehe Wikipedia)

Halloween-Kostüme und -Deko gibt es bei Horrorklinik.de :)

Falls euch das bekannt vorkommt: Wir haben hier in der norddeutschen Tiefebene mit "Mattenherrn" am 10.11. einen ähnlichen Brauch! Zwar ohne Verkleiden - aber in den katholischen Landesteilen fällt das "Martinssingen" tatsächlich auf den Beginn der närrischen Verkleidungszeit am 11.11. um 11:11 Uhr! 

Fehlt eigentlich nur noch das Kostümieren von Kindern und Haustieren, das Schmücken von Bäumen in Nachbars Garten mit Klopapier - und eine regionale Frucht, die man aushöhlt und als Deko mit Licht auf die Terasse stellt: Wie wär's mit Kohlrabi?!




Ach, ja - die passende Musik fehlt natürlich auch noch:





Noch mehr gruselige Mashups