Rockabilly & Rockabella - Back To The 50s

Die tägliche Dosis Rock'n'Roll

Das es in Deutschland immer noch und immer wieder so viele Fans des "American Way Of Life" gibt, begründet sich aus der Besatzungszeit nach dem zweiten Weltkrieg:

Als das "Wirtschaftswunder" langsam Fahrt aufnahm, orientierten sich die gebeutelten Nachkriegsdeutschen an ihren neuen Nachbarn, den freundlichen US-Soldaten - und vor allem die (damals) jüngere Generation war fasziniert von der rebellischen Rock'n'Roll-Lebensart.

Rockabilly bei Amazon

Generationen übergreifend blieb die Vintage-Liebe (mit wechselnden Country- oder 50s-Revivals) und sorgt weiterhin für viele Möglichkeiten, den American Way bei uns zu zelebrieren.

So gibt es zumindest in jeder Großstadt (zusätzlich zu den vielen Burger-Läden) einen Diner - und mit Miss PeppeR hat sich eine ganze Kette in Autobahnnähe etabliert, die mit regelmäßigen Events US-Fans lockt...



Zudem gibt es einige Themen-Festivals nicht nur mit Live-Musik, sondern mit tollem Beiprogramm wie Vintage-Kleidung und -Accessiores, US-Cars und -Bikes:
...wobei die Spielart Rockabilly als Mischung aus Rock'n'Roll & Hillibilly (Country) eher extremer daher kommt und einen eigenen, speziellen Fankreis hat ;)

Villa Grunewald in Bad Nauheim: Hier wohnte Elvis während seiner Stationierung


Natürlich könnte man direkt in die USA reisen, aber auch hier (bzw. im europäischen Ausland) gibt es Möglichkeiten, dem 50s- & 60s-Style im Urlaub zu fröhnen:

buchbar u.a. bei Booking.com

Klamotten & Accessoires für Rockabillies & Rockabellas gibt es online u.a. bei

Rockabilly Kleidung bei EMP